Header
Für die Buchung der 98. Jahrestagung der Religionslehrerinnen und Religionslehrer an Berufskollegs oder eines anderen Programmpunktes der Pädagogischen Woche, müssen Sie sich zunächst einloggen.

Freitag, 9.10.2020 - 98. Jahrestagung der Religionslehrerinnen und Religionslehrer an Berufskollegs

Freitag, 09. Oktober 2020, 13:00 Uhr - 15:00 Uhr
Referent: Jürgen Drewes, Religionslehrer und Medienpädagoge

Inhaltliche Beschreibung:
Unterrichten mit digitalen Medien im Religionsunterricht - Kooperieren (kollaborative Dateien) – Rückmelden (Bildschirmaufzeichnungen) – Präsentieren (interaktive Bilder erstellen) – Erfragen (Meinungsbilder erstellen) Wie können digitale Medien den Religionsunterricht bereichern? In der Praxis erprobte Werkzeuge und Unterrichtsbausteine, verändertes Lernen und Lehren werden vorgestellt. Jürgen Drewes (www.drewesbloggt.com) unterrichtet als Gymnasiallehrer und Medienpädagoge seit 6 Jahren in den Fächern Deutsch und Kath. Religion (Sek. I und II) mit digitalen Medien und hat vielfältige Erfahrungen gesammelt, die er in diesem Workshop, je nach Kenntnisstand und Interesse der TeilnehmerInnen (Einsteiger und Fortgeschrittene) an den jeweiligen Tools, weitergeben wird.

Bitte bringen Sie Ihr Smartphone, Tablet oder Ihren Laptop mit, um die Praxisvorschläge vor Ort kennenzulernen und zu erproben.

AdressatInnen: BK/Sek. II

Freitag, 09. Oktober 2020, 13:00 Uhr - 15:00 Uhr
Referent: Sven Stüttgen, Religionslehrer, Bonn
Die Teilnehmer werden gebeten, ein eigenes mobiles Endgerät mitzubringen, mindestens Smartphone, besser Tablet oder ähnliches.

Freitag, 09. Oktober 2020, 13:00 Uhr - 15:00 Uhr
Referent: Dr. Benedikt Gilich, Religionslehrer, Fachleiter KR

Inhaltliche Beschreibung:
Führt der Einsatz digitaler Werkzeuge zu einer Aufgabe der Textarbeit im Unterricht und damit zu einer Verkümmerung der Lesekompetenz der Schülerinnen und Schüler? Der Workshop möchte zeigen, dass diese Konsequenz nicht notwendig ist. Mit Hilfe der App „Biparcours“ sollen am Beispiel von Schulbuchtexten zur Trinitätstheologie Möglichkeiten vorgestellt werden, die Förderung von Lesestrategien mit digitalen Werkzeugen gezielt zu unterstützen und eine konstruktive Verbindung von digitalem und analogem Medium zu ermöglichen. Dazu werden in einem ersten Teil Grundlagen zur Förderung von Lesestrategien vorgestellt. In einem zweiten Teil sollen diese Strategien am Beispiel eines digitalen Parcours erprobt werden.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden gebeten, Kopfhörer sowie ein eigenes Endgerät (am besten) ein Tablet/ möglich ist auch ein Smartphone) mitzubringen und auf diesem die App Biparcours vorab zu installieren. Die App kann kostenfrei im App Store oder im Google Play Store heruntergeladen werden.