Header
Leider sind alle Arbeitskreise ausgebucht und auch die coronabedingte max. Zahl der Tagesanmeldungen ist erreicht. Bedauerlicherweise ist keine weitere Anmeldung für den Donnerstag der Pädagogischen Woche mehr möglich.
Wir bitten um ihr Verständnis.
Donnerstag, 8.10.2020, Vormittag - Tag der Lehrerinnen und Lehrer der Sekundarstufen I und II

Donnerstag, 08. Oktober 2020, 11:30 Uhr - 13:15 Uhr
Referent: André Vogel
Leitung: Dr. Dominik Arenz

Inhaltliche Beschreibung:
Der Religionsunterricht ist der Ort in der Schule, an dem sich Schüler*innen mit letztgültigen Antworten auseinandersetzen können. Hierdurch kann und soll Identitätsbildung geschehen, die sicheren Halt in realen und digitalen Welten geben kann. Im Arbeitskreis werden mit einem Schwerpunkt auf die gymnasiale Oberstufe unterrichtspraktische Beispiele vorgestellt, die zur Sinnsuche und Identitätsbildung im Kontext digitaler Lebenswelten anregen sollen. Dabei liegt ein Fokus auf den Inhaltsfeldern 1 (Der Mensch in christlicher Perspektive) und 5 (Verantwortliches Handeln aus christlicher Motivation). Inhaltlich wird ein Bogen von dem Buch „Macht die Wahrheit frei oder die Freiheit wahr?“ von Karl-Heinz Menke bis zum großen Sinnsucher Ingmar Bergman gespannt. Neben klassischen Medien soll auch über Erfahrungen mit digitalen Tools gesprochen werden.

Donnerstag, 08. Oktober 2020, 11:30 Uhr - 13:15 Uhr
Referent: Volker Wirtz
Leitung: Winfried Scharrenbroich

Donnerstag, 08. Oktober 2020, 11:30 Uhr - 13:15 Uhr
Der Arbeistkreis fällt leider aus

Donnerstag, 08. Oktober 2020, 11:30 Uhr - 13:15 Uhr
Referentenin/Referent: Katharina Wübbe/Matthias Grosche
Leitung: Beate Brinkmöller

Donnerstag, 08. Oktober 2020, 11:30 Uhr - 13:15 Uhr
Referentin: Judith Steffen
Leitung: Michael Wittenbruch

Donnerstag, 08. Oktober 2020, 11:30 Uhr - 13:15 Uhr
Referentin: Rebecca Welter
Leitung: Stefanie Esser

Donnerstag, 08. Oktober 2020, 11:30 Uhr - 13:15 Uhr
Referentin: Ute Lonny-Platzbecker
Leitung: Birgit Hess

Donnerstag, 08. Oktober 2020, 11:30 Uhr - 13:15 Uhr
Referentin: Kathrin Termin
Leitung: Michael Neumann

Inhaltliche Beschreibung: Wie können biblische Erzählungen digital im Religionsunterricht in einer für die Schülerinnen und Schüler strukturierten Lernumgebung erzählt, präsentiert und aufbereitet werden? Eine mögliche Antwort auf diese Frage wird mit Hilfe des Tools Padlet in den Blick genommen. Zudem werden Möglichkeiten des Digital Storytellings und weitere Tools zur Sicherung und Vertiefung von Lerninhalten vorgestellt und aktiv ausprobiert.

Donnerstag, 08. Oktober 2020, 11:30 Uhr - 13:15 Uhr
Referentinnen: Marie Euteneuer, Regine Klein

Inhaltliche Beschreibung:
„Wie ich bin und wie du mich siehst dazwischen gibt's ein Unterschied“ so singt es Mark Foster in seinem Lied „Selfie“. Dieser Gedanke wird im Workshop anhand unterschiedlicher Zugänge näher betrachtet. Das, was wir von uns zeigen ist immer nur ein Ausschnitt dessen, was uns in unserem ganzen Wesen ausmacht. Wir laden Sie ein zu einer Reise auf den Spuren des eigenen Selbst in Zeiten in der die narrative und gestylte Identität immer stärker werden.

Donnerstag, 8.10.2020, Nachmittag - Tag der Lehrerinnen und Lehrer der Sekundarstufen I und II

Donnerstag, 08. Oktober 2020, 14:15 Uhr - 16:00 Uhr
Referent: André Vogel
Leitung: Dr. Dominik Arenz

Inhaltliche Beschreibung:
Der Religionsunterricht ist der Ort in der Schule, an dem sich Schüler*innen mit letztgültigen Antworten auseinandersetzen können. Hierdurch kann und soll Identitätsbildung geschehen, die sicheren Halt in realen und digitalen Welten geben kann. Im Arbeitskreis werden mit einem Schwerpunkt auf die gymnasiale Oberstufe unterrichtspraktische Beispiele vorgestellt, die zur Sinnsuche und Identitätsbildung im Kontext digitaler Lebenswelten anregen sollen. Dabei liegt ein Fokus auf den Inhaltsfeldern 1 (Der Mensch in christlicher Perspektive) und 5 (Verantwortliches Handeln aus christlicher Motivation). Inhaltlich wird ein Bogen von dem Buch „Macht die Wahrheit frei oder die Freiheit wahr?“ von Karl-Heinz Menke bis zum großen Sinnsucher Ingmar Bergman gespannt. Neben klassischen Medien soll auch über Erfahrungen mit digitalen Tools gesprochen werden.

Donnerstag, 08. Oktober 2020, 14:15 Uhr - 16:00 Uhr
Referent: Volker Wirtz
Leitung: Winfried Scharrenbroich

Donnerstag, 08. Oktober 2020, 14:15 Uhr - 16:00 Uhr
Der Arbeistkreis fällt leider aus

Donnerstag, 08. Oktober 2020, 14:15 Uhr - 16:00 Uhr
Referentenin/Referent: Katharina Wübbe, Matthias Grosche
Leitung: Beate Brinkmöller

Donnerstag, 08. Oktober 2020, 14:15 Uhr - 16:00 Uhr
Referentin: Judith Steffen
Leitung: Michael Wittenbruch

Donnerstag, 08. Oktober 2020, 14:15 Uhr - 16:00 Uhr
Referentin: Rebecca Welter
Leitung: Stefanie Esser

Donnerstag, 08. Oktober 2020, 14:15 Uhr - 16:00 Uhr
Referentin: Ute Lonny-Platzbecker
Leitung: Birgit Hess

Donnerstag, 08. Oktober 2020, 14:15 Uhr - 16:00 Uhr
Referentin: Kathrin Termin
Leitung: Michael Neumann

Inhaltliche Beschreibung: Wie können biblische Erzählungen digital im Religionsunterricht in einer für die Schülerinnen und Schüler strukturierten Lernumgebung erzählt, präsentiert und aufbereitet werden? Eine mögliche Antwort auf diese Frage wird mit Hilfe des Tools Padlet in den Blick genommen. Zudem werden Möglichkeiten des Digital Storytellings und weitere Tools zur Sicherung und Vertiefung von Lerninhalten vorgestellt und aktiv ausprobiert.

Donnerstag, 08. Oktober 2020, 14:15 Uhr - 16:00 Uhr
Referentinnen: Marie Euteneuer, Regine Klein

Inhaltliche Beschreibung:
„Wie ich bin und wie du mich siehst dazwischen gibt's ein Unterschied“ so singt es Mark Foster in seinem Lied „Selfie“. Dieser Gedanke wird im Workshop anhand unterschiedlicher Zugänge näher betrachtet. Das, was wir von uns zeigen ist immer nur ein Ausschnitt dessen, was uns in unserem ganzen Wesen ausmacht. Wir laden Sie ein zu einer Reise auf den Spuren des eigenen Selbst in Zeiten in der die narrative und gestylte Identität immer stärker werden.